↑ Zurück zu Versicherungen

So kündigen Sie richtig
 Versicherungen

So kündigen Sie richtig

Versicherungen kündigenOft geht der Ärger erst richtig los, wenn man eine Versicherung los werden will. Entweder kommt die Kündigung nicht rechtzeitig an oder man stolpert über die Kündigungsfristen …
Kündigen Sie schriftlich, und zwar per Einschreiben. Halten Sie unbedingt die Kündigungsfristen ein, sonst kann’s teuer werden. Das Datum des Poststempels ist entscheidend. Bei den meisten Verträgen gilt eine Frist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres. Dafür ist wichtig, dass im Vertrag die Laufzeit fest vorgedruckt ist. Widerrufs-, Rücktritts- und

Widerspruchsrecht
Bei Neuabschlüssen haben Sie entweder ein Widerrufsrecht (innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung) oder ein Rücktrittsrecht (innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Police). Oft hilft auch das Widerspruchsrecht: Hat Ihre Versicherung Ihnen gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformationen vorenthalten, wie zum Beispiel Angaben zur Laufzeit des Vertrages und der Höhe der Prämien, so können Sie sogar noch ein Jahr nach der ersten Prämienzahlung aus dem Vertrag aussteigen.

Bedingungen des außerordentlichen Kündigungsrechts
Das außerordentliches Kündigungsrecht variiert, je nach Art der Versicherung. Mögliche Kündigungsgründe wären: Die Versicherung erhöht die Beiträge oder weigert sich einen Schaden zu übernehmen. Erkundigen Sie sich genau vor Vertragsabschluss